IMG_5013Wir, Mitarbeiter_innen und Eltern, sind überzeugt, dass jedes Kind in seiner Wesensart einmalig und einzigartig ist.

Aufgabe der Einrichtung mit all ihren Kräften ist es daher, die Individualität und die altersbedingte Entwicklung eines jeden Kindes zu erkennen und gemessen an dieser die individuellen Angebote und Förderungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Ziel ist es, die Kinder zu begleiten und in ihrer Entwicklung ihrem Alter entsprechend zu selbstbestimmten, selbstbewussten und selbständig handelnden Menschen zu fördern. Dabei legen wir großen Wert auf eine frühe Erziehung zur Selbständigkeit im geschützten Rahmen. Je mehr wir unseren Kindern zutrauen und Vertrauen in ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten setzen, je mehr wir sie selbständig probieren lassen, desto besser sind die Voraussetzungen für ein gesundes Selbstbewusstsein, das geprägt ist von gegenseitiger Achtung. Grenzen setzen kann nur jemand, der ein gesundes Selbstwertgefühl entwickelt hat, denn nur dann kann er seine eigenen Grenzen wahrnehmen und die Grenzen des Anderen erkennen und respektieren.

Das Kleinkind lernt, seine Bedürfnisse auszudrücken, mit anderen zu teilen, zu warten, sich einzubringen oder abzugrenzen. Es lernt seinem entwickungspsychologischen Stand entsprechend, ein soziales Mitglied in der Kindergruppe zu werden.

Als Tageseinrichtung arbeiten wir familienergänzIMG_5021end. Die Erzieherin ist eine zusätzliche Betreuungsperson, die eine enge Beziehung zu dem Kind aufbaut und dennoch eine gesunde Distanz behält. Diese ist notwendig, denn das ermöglicht der Erzieherin eine klare professionelle Sicht auf jedes Kind , und sie kann dadurch die unterschiedlichen Kinder in ihrer Individualität wahrnehmen, sie erkennen und individuelle Förderungsschwerpunkte erarbeiten.

Der Tagesablauf ist kleinkindgemäss strukturiert und beinhaltet: die Bring- und Abholphase, das gemeinsame Frühstück, das Mittagessen und den Nachmittagssnack, die Körperpflege, die Zeit mit pädagogischen Angeboten und die Freispielzeit.

Die Woche ist ebenso strukturiert und umfasst folgende Aktivitäten als feste Orientierungspunkte im Wochenablauf: Malen mit Aquarellfarben, musikalisch – rhythmische Angebote, Ausflüge in die nähere Umgebung und das Kleinkindturnen.